Session Presentation

Plugin-Präsentation "PDF Annotation"

Plugin-Präsentation "PDF Annotation"

by Harald Schnurbusch -
Number of replies: 2

Wie kann man Studierenden Fragen zu den Kurs-Materialien ermöglichen? Diese Inhalte sind häufig PDF-Dokumente. Kanäle wie E-Mail, Forum, Messenger-Gruppe oder Chat haben daher den Nachteil, dass die genaue Referenzierung der zu klärenden Stellen im PDF schwer fällt. Zudem können Fragen nicht anonym gestellt werden. Das hält viele Studierende erfahrungsgemäß vom Fragen ab.

Hier setzt das Plugin "PDF-Annotation" der RWTH Aachen an: Problematische Stellen in einem PDF können markiert und kommentiert werden - optional auch anonym. Alle übrigen Kursteilnehmer*innen inklusive Lehrende können diese Fragen beantworten.

Ich möchte Euch in der Session das Plugin mit seinen Features genauer vorstellen.


In reply to Harald Schnurbusch

Re: Plugin-Präsentation "PDF Annotation"

by Martin Hanusch -
Fragen zur Session:
- wo finde ich das Tool?
- Kann der Manager/Lehrende die Anonymität umgehen?
Viele Aktivitäten in Moodle sind für Studierendensichten anonym, aber der Lehrende findet den Beitragenden.
- wie sieht der technische Unterbau aus: Nutzt Ihr irgendwelche der PDF-Features aus der Aufgaben-Aktivität / Ghostscript mit, ist das eine eigene JS-Library von einem Drittentwickler oder oder oder...?
- Ist das Funktionieren Browser- oder Endgeräte-abhängig?
- Bei der Aufgabe habe ich öfter Probleme, je nachdem woher das PDF kommt, kann es nicht dargestellt werden. Ist das bei eurem Weg unproblematischer?
- Du sagtest das das Produkt insbesondere von Studis gebaut wurde. Wie schaut es vor diesem Hintergrund mit der langfristigen Pflege des Plugins aus?


Im Anhang: Präsentation zum Plugin
In reply to Martin Hanusch

Re: Plugin-Präsentation "PDF Annotation"

by Harald Schnurbusch -
Link zum Tool im Plugin-Directory:
https://moodle.org/plugins/mod_pdfannotator

Lehrende können die Anonymität nicht umgehen. Im Bedarfsfall können sie sich an den Support wenden, der die Anonymität ann auflösen kann. Das muss dann aber auch begründet sein. Wenn wir wie gewünscht auch einen Gruppenmodus ermöglichen, dann schafft man dadurch u.U. Optionen für Lehrende, durch entsprechend klein gewählte Gruppen Anonymität aufzulösen/zu umgehen. Das sollte dann aber ein Randfall sein.

Wir nutzen m.W. keine Features aus der Bewertungsansicht der Aufgaben-Aktivität und pdf.js statt ghostscript.

Plugin funktioniert browserunabhängig. Bei Tablets/iPads gibt es gerade noch Probleme. Die sind in Arbeit und sollten bis zum Semesterstart am 1.10. in einer neuen Version gefixt sein.

Probleme mit dem Import von PDFs sind mir bislang nicht bekannt. Bei der Aufgabenaktivität gibt es hier bisweilen Schwierigkeiten mit Formular-PDFs und mit zu großen Scans, die bei der Bewertungsansicht nicht verkleinert werden können.

Nur das Vorgängerprodukt, das die Idee geliefert hat, war ein Studiprojekt. Das Moodle-Plugin wurde von unseren Azubis unter Anleitung der Moodle-Entwickler entwickelt. Die Weiterentwicklung erfolgt in unserem Moodle Team. Das ist also auf Langfristigkeit angelegt.